Organisation der Gruppen

Die Gruppen sind jahrgangsbezogen eingeteilt.

Jede Gruppe hat einen festen Ansprechpartner, der sie durch den OGS-Tag begleitet.

Die Gruppen sind wie folgt auf die Räume verteilt:

Jahrgang 1: Traumraum (weißes Haus), Bücherei

Jahrgang 2: Klassenraum 2b

Jahrgang 3: Klassenraum 3a

Jahrgang 4: OGS-Anmelderaum

Organisation des Mittagessens

Den Kindern wird auf Wunsch der Eltern eine warme Mittagsmahlzeit, ebenso später Obst, Rohkost und ein Snack angeboten. Grundsätzlich basiert das Verpflegungsangebot der Funke-OGS auf den Grundlagen des OPTIMIX-Konzeptes, entwickelt vom ehemaligen Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund (FKE). Ebenfalls wurde die Funke-OGS in das PREVIKIDS-Forschungsmodell aufgenommen und entsprechend vom FKE geschult und begleitet. Die weitere, regelmäßige Begleitung wird von der Ernährungsberaterin des Caritasverbandes e. V. durchgeführt.

Die Kosten von 3,00 € pro Mahlzeit müssen von den Eltern getragen werden; für Geschwisterkinder oder Eltern mit BUT-Anspruch gelten gesonderte Konditionen. Wenn Eltern dieses Angebot nicht in Anspruch nehmen wollen, sind sie verpflichtet ihrem Kind eine entsprechende Essens-Alternative zur Überbrückung mitzugeben.

Organisation des Hausaufgabenbereichs:

Die Hausaufgaben werden von Montag bis Donnerstag unter Aufsicht und mit Hilfestellung von Lehrern und OGS-Personal begleitet. Freitags findet keine Hausaufgabenbetreuung statt.