Schulsozialarbeit in der Funkeschule

Ansprechpartnerin Schulsozialarbeit

Lena Muckermann
Email: muckermann@diakoniedortmund.de

Mobil: 0173 / 2650041

Mein Büro befindet sich im 2. OG neben dem Sekretariat.

Sie sind Herzlich Willkommen!

Erreichbar bin ich montags – freitags 08.00 – 14:00 Uhr und nach persönlicher Absprache.


Aktuelle Angebote der Schulsozialarbeit:

Bewegte Pause

FamilY – Treffen

Demokratieförderung

                      Unterstützungsangebote in der Funke – Grundschule

Liebe Eltern, liebe Kinder,

mein Name ist Lena Muckermann, ich bin staatl. anerkannte Erzieherin und Sozialpädagogin. Seit Februar 2017 bin ich als Schulsozialarbeiterin an der Funkeschule tätig.

Für Kinder:

Liebe Kinder der Funkeschule, ihr könnt mich gerne in der Schülersprechzeit im Büro, neben dem Sekretariat besuchen und mit mir über Themen die euch bewegen oder auf dem Herzen liegen, sprechen. Auch in Streitsituationen finden wir bestimmt eine Lösung.

Für Eltern:

Meine Aufgabe ist es vor allem eine Vertrauensperson für Kinder, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer zu sein. Das bedeutet, dass Gespräche mit mir in einem geschützten Rahmen und freiwillig stattfinden (Prinzip der Schweigepflicht und Prinzip der Freiwilligkeit). Ich bin Ansprechpartnerin für alle Angelegenheiten rund um das Thema Schule, aber auch für alle Lebens- und Erziehungsfragen.

Leistungen vom Jobcenter, Sozialamt oder Familienkasse:
Wenn Sie Fragen zu den Leistungen nach dem Bildungs – und Teilhabegesetz (Leistungen vom Jobcenter, Sozialamt oder der Familiekasse erhalten) haben oder eine Beratung / Unterstützung zu verschiedenen Themen wünschen, bin ich gerne bereit Ihnen so schnell wie möglich zu helfen. Gerne begleite ich Sie auch zu KooperationspartnerInnen in Dorstfeld, gebe Ihnen Informationen zu weiteren Partner/innen oder für die Freizeitgestaltung.

Gewaltprävention und Sozialkompetenztraining:
Meine Arbeit besteht außerdem darin, dass ich in einzelnen Klassen verschiedene Spieleangebote und Sozialkompetenztrainings nach den Konzepten von Teamgeister und dem Klassenrat anbiete. Dabei lernen die Kinder ihre Gefühle besser kennen und im Team zu arbeiten. Darüber hinaus entwickeln die Kinder Ideen wie sie Streitereien besser lösen können.


Was bedeutet Schulsozialarbeit noch ?

  • Chancengleichheit ermöglichen
  • Hilfe geben in allen Lebensbereichen
  • Unterstützung im Unterricht
  • Organisation von verschiedenen Hilfsangeboten
  • Vertrauensperson für Kinder, Erziehungsberechtigte und Lehrerinnen und Lehrer zu sein
  • Beratungen für Leistungen nach dem Bildungs und Teilhabegesetz
  • Für Vielfalt und gegen jede Art von Ausgrenzung zu stehen
  • Kinder individuell zu fördern
  • Konzepte für einen vielfältigen Schulalltag zu entwickeln